zahnreinigung bad neuenahr-ahrweiler grafschaft

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung unserer Praxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ein Leben lang gesunde Zähne! Dieser Wunsch ist nur zu erfüllen, wenn Patient und Zahnarztpraxis einen gemeinsamen Weg gehen. Ein individuelles und risikoorientiertes Prophylaxekonzept gehört, neben der regelmäßigen Kontrolle, unbedingt dazu. Eine der zentralen Maßnahmen der Prophylaxe ist die PZR, die professionelle Zahnreinigung, als Ergänzung zur täglichen Mundhygiene zuhause, damit Zahnfleischbluten und entzündetes Zahnfleisch der Vergangenheit angehören.

Auch wenn die Zähne und die Zahnzwischenräume noch so gründlich und regelmäßig gereinigt werden, finden bakterielle Zahnbeläge immer noch genügend Räume und Verstecke in denen sie für Bürsten, Borsten und Zahnseide unerreichbar sind.

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist ein wesentlicher Bestandteil des Prophylaxekonzepts und für alle Patienten von besonderer Bedeutung. Die professionelle Zahnrenigung wird in der Regel von spezialisierten und besonders qualifizierten zahnärztlichen Mitarbeiterinnen wie der Dentalhygienikerin (DH), der zahnmedizinischen Prophylaxehelferin (ZMP) oder der zahnmedizinischen Fachhelferin (ZMF) auf der Grundlage definierter Arbeitsabläufe durchgeführt. Im Rahmen einer systematischen Befunderhebung und Diagnostik durch den Zahnarzt wird zunächst der Zustand der Mund- und Zahngesundheit festgestellt.

Der Ablauf der professionellen Zahnreinigung

Die Arbeitsabläufe der PZR sind vom Grundsatz her bei allen Zielgruppen, vom Kind bis zum Senior, gleich. In den einzelnen Altersgruppen werden spezielle Materialien, Methoden und Geräte eingesetzt, die Erfahrung und besondere Kenntnisse in der Dentalhygiene voraussetzen. Zunächst spült der Patient mit einer speziellen, desinfizierenden Lösung, bevor die Zahnbeläge mit einer Färbelösung (auf Lebensmittelfarbebasis) sichtbar gemacht werden. Danach werden unter Einsatz von Hand- und maschinellen Instrumenten die Plaque und der harte Zahnstein entfernt, der in der Regel bei der häuslichen Mundhygiene nicht entfernt werden kann.

Dies geschieht in unserer Praxis durch einen Ultraschall-Scaler und ein modernes Pulverstrahlgerät (Air-Flow).

Je nach Ausprägung und der Tiefe der Zahnfleischtaschen ist der Aufwand dabei unterschiedlich. Zahnfleischtaschen dürfen nur vom Zahnarzt oder einer Dentalhygienikerin (subgingival/unterhalb des Zahnfleischsaumes) gereinigt werden. Im Anschluss werden die Zähne poliert und die Oberflächen gegen eine schnelle Rückbesiedlung durch Bakterien mit Fluorid versiegelt. Tipps und Hinweise sowie Instruktionen und Übungen für eine effektive häusliche Mundhygiene schließen die PZR ab.

Insbesondere ältere Menschen, Diabetiker, Raucher, Kinder mit einer Zahnspange und Patienten, die ein hohes Risiko für Karies oder eine Parodontitis (Zahnfleischentzündung) haben, sollten ihre Zähne zweimal im Jahr professionell reinigen lassen. Auch mit Zahnersatz oder Implantaten versorgte Zähne wollen für eine lange Haltbarkeit im aggressiven Milieu der Mundhöhle gut versorgt sein, denn mit einer normalen Zahnbürste werden nur ca. 60 % der Flächen von Belägen gereinigt.

Auch Patienten, die Medikamente einnehmen müssen, die den Speichelfluss herabsetzen (Selbstreinigung der Zähne durch geringen Speichelfluss ist herabgesetzt) wie Antidepressiva, Blutdruckmittel, Antihistaminika sollten ihre Zähne regelmäßig professionell reinigen lassen. Es empfiehlt sich für die häusliche Mundhygiene eine elektrische Zahnbürste, die die Zahnzwischenräume besser reinigen kann.

Das Risiko für Erkrankungen wie eine Parodontitis sinkt durch regelmäßige professionelle Zahnreinigungen deutlich.

Risikopatienten

Sollten Sie seit der letzten anamnestischen Befunderhebung durch unsere Praxis künstliche Herzklappen oder einen Herzschrittmacher erhalten haben, sprechen Sie uns vor der professionellen Zahnreinigung an, damit wir Infektionen durch die vorherige Gabe eines Antibiotikums vorbeugen können.

Vorteile einer professionellen Zahnreinigung

Neben den kosmetischen Vorteilen einer professionellen Zahnreinigung in Form einer Glättung der Zahnoberflächen und einer deutlichen Zahnaufhellung gibt es auch die bereits angesprochenen medizinischen Aspekte:

  • Kariesvorsorge
  • Gingivitisprophylaxe
  • Vorbeugen einer Parodontitis
  • Glättung und Mineralisierung der Zähne
  • Erhaltung einer gesunden, physiologischen Mundflora

Was ist bei einer Schwangerschaft zu beachten?

Für werdende Mütter ist die Schwangeren-Prophylaxe zu empfehlen, da hier eine (hormonell bedingte) Erkrankung des Zahnhalteapparates das Risiko für eine Frühgeburt erhöhen kann.

Da die professionelle Zahnreinigung üblicherweise liegend stattfindet, sollten hochschwangere Patientinnen uns bei Schwindelgefühlen im Liegen auf dem Behandlungsstuhl sofort darüber informieren, um einer durchaus vorkommenden Ohnmacht vorzubeugen.

Nach der professionellen Zahnreinigung

In den Stunden nach der Reinigung sollten Sie das Folgende beachten:

  • Bitte ca. drei Stunden nichts essen und nur klares Wasser trinken
  • Keinen Tee oder Kaffee am selben Tag trinken
  • Nicht zu heiße oder zu kalte Speisen zu sich nehmen, die Zähne können noch empfindlich sein

Kosten einer professionellen Zahnreinigung

Die Kosten der professionellen Zahnreinigung sind abhängig von der Anzahl der zu reinigenden Zähnen und dem Aufwand. Je mehr Zähne zu reinigen sind, desto höher sind in der Regel die Kosten.

Grundsätzlich ist die professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung, einige gesetzliche Krankenkassen haben aber erkannt, dass die PZR für die Gesundheit ihrer Patienten vorteilhaft ist und gewähren einmal jährlich einen entsprechenden Zuschuss. Bei privaten Krankenkassen werden die Kosten in der Regel zu 100 % übernommen.

Stand 2018: 103 gesetzliche Krankenkassen unterstützen die professionelle Zahnreinigung, ist Ihre auch dabei? Eine Übersicht finden Sie hier.

Darüber hinaus sind wir Mitglied im Dentnet, über das ebenfalls viele Kassen jährlich oder halbjährlich die Zahnreinigung übernehmen, eine Übersicht bietet folgende Tabelle:

Krankenkasse PZR jährl. PZR halbj. PZR Schwanger
atlas BKK ahlmann      
Bahn BKK      
BIG direkt gesund    
BKK Akzo Nobel -Bayern      
BKK firmus    
BKK Freudenberg  
BKK Herkules    
BKK Linde  
BKK MAHLE  
BKK Merck      
BKK PFAFF    
BKK Rieker - Ricosta - Weisser  
BKK RWE    
BKK SBH - Schwarzwald-Baar-Heuberg  
BKK Stadt Augsburg      
BKK Technoform    
BKK VBU  
BKK VDN    
BKK VerbundPlus    
BKK24  
DAK-Gesundheit ¹    
Die Bergische Krankenkasse  
energie-BKK      
Heimat Krankenkasse    
HEK      
HKK Krankenkasse    
IKK Brandenburg und Berlin  
IKK Südwest    
Koenig & Bauer BKK    
mhplus  
NOVITAS BKK    
pronova BKK      
R+V BKK    
Salus BKK    
SBK Siemens BKK    
Südzucker BKK      
VIACTIV Krankenkasse (siehe auch unten)    
WMF BKK  
¹ Die Zahnreinigung der DAK ist halbjährlich zum Vorzugspreis von 58 Euro in einer teilnehmenden       
Zahnarztpraxis erhältlich. Der Betrag ist direkt an die Praxis zu zahlen.